Tag / Backstube

Lenesimpelwimpel. Backstube. Pastéis de Nata. Rezept. März 2017.5
Leckereien Speisen

Pastéis de Nata = meine Garantie für Urlaubsgefühle

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade das Gefühl alle sind im Urlaub. Besonders beliebt scheint gerade Lissabon zu sein. Ich sehe jeden Tag auf allen sozialen Kanälen Fotos dieser scheinbar wundervollen Stadt. Im Mittelpunkt steht aber vor allem der portugiesische Klassiker Pastéis de Nata. Und da mein Urlaub echt noch sehr sehr fern scheint, habe ich mir den portugiesischen Klassiker nach Hause geholt und einfach nachgebacken. Die kleinen Blätterteig-Pudding-Teilchen sind ein Traum und echt leicht hergestellt.

Mein Rezept für 12 Pastéis de Nata:

1 Packung Blätterteig ( 270g)

1 TL Butter

500ml Milch

100g weißen Zucker

100g braunen Zucker

3 EL Stärke (kann variieren)

1 Prise Salz

1 Vanilleschote

1 Ei

5 Eigelbe

1 Muffinblech+ etwas Butter zum Einfetten der Mulden

Lenesimpelwimpel. Backstube. Pastéis de Nata. Rezept. März 2017.3

Zubereitung:

Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen. Das Muffinblech einfetten.

Den Teig ausrollen, von dem Papier entfernen und quer einrollen. Nun aus der großen Rolle 12 kleine Schnecken schneiden. Die Teigkreise in die Mulden des Bleches legen, in Form drücken und kalt stellen. Den Ofen ( E-Herd, 225 Grad) vorheizen.

Für die Puddingfüllung die Butter, Zucker, Salz und Milch in einen Topf zum Kochen bringen. Die Stärke unter kräftigem Rühren in den Topf sieben und nochmals aufkochen. Es entsteht eine Creme. Topf vom Herd nehmen.

Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Ei und Eigelbe unter die Masse rühren. Falls gewünschte puddingartige Konsistenz noch nicht erreicht ist, nochmals vorsichtig unter ständigem Rühren erhitzen.

Die Creme für die Pastéis de Nata in die mit Blätterteigmulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen rund 20 Minuten backen bis die typischen dunklen Flecken an der Oberfläche der Puddingtörtchen entstanden sind. Pastéis de Nata aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus den Förmchen nehmen. Nun heißt es guten Appetit und herzlichen Willkommen Urlaubsgefühl!

Genießt die Sonne!

Eure Lene

Lenesimpelwimpel. Backstube. Pastéis de Nata. Rezept. März 2017.4