Lebelei

HERE WE GO.

Hej ihr Lieben,

Da bin ich wieder. Zurück gekugelt aus dem wohl schönsten und vor allem vielseitigsten Urlaub den wir in den letzten Jahren hatten. Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen, den ich gerne Stück für Stück in den nächsten Wochen mit euch teilen möchte. Stückchen für Stückchen, da unsere Reise durch Amerika, auch wenn sie nur drei Wochen lang war, so viel zu bieten hatte, dass ich meine Worte und die Fotos dazu gar nicht in einen Blogpost reingequetscht bekomme.

 

 

Außerdem habe ich ja schon angedeutet, dass wir zurück gerollt sind. Ja, denn es gab vor allem an der Westküste der USA viel, viel fastfood. Und wir haben uns zur Aufgabe gemacht die Burger und Pommes des Landes zu bewerten. Könnt ihr ahnen wer gewonnen hat? Das ist aber eigentlich auch nebensächlich. Aber diese fettigen Süchtigmacher haben in Kombination mit der Weihnachtszeit ein paar Spuren hinterlassen. Deshalb tatatataaaaaa werde ich ab heute meine Ernährung wieder auf eine LowCarb-Variante umstellen.  Das hat vor drei Jahren schon einmal sehr gut bei mir geklappt, da ich nie ein Hungergefühl hatte. Meiner Meinung nach isst man bei dieser Art der Ernährung eigentlich nur das gute vom Teller. Frei nach dem Motto: „In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot.“.

Aber ich habe mir auch vorgenommen nicht ganz so streng wie beim letzten Mal zu mir zu sein, denn die Feste fallen wie sie fallen und die sollte man auch genießen.

Natürlich ist ein weiterer Punkt zur Ernährung der Sport. Aber ich glaube da habe ich schon sehr gute Rituale, die sich nach meiner Schlafumgewöhnung – ja ich habe tatsächlich diese JetlagKrankheit- wieder sehr gut einstellen. Dazu gehört auch der morgendliche Dauerlauf am Rostocker Stadthafen.

So und was ich euch damit sagen möchte, ihr findet hier in der nächsten Zeit einige kohlenhydratreduzierte Rezepte. Einige davon sind altbewährt, andere sind auch für mich neu und ich freue mich schon sehr sie auszuprobieren.

Denn wisst ihr, was mir in den letzten drei Urlaubswochen am Meisten gefehlt hat? Das Kochen! Oh yes!

Also lasst es euch gut gehen.

Eure Lene

 

 

 

 

Write a comment